Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2015 angezeigt.

Ristorante San Lorenzo

Bild
Ihr lieben, genießen  ist eine große Passion von uns. Gutes Essen und trinken ist so wichtig für uns wie die Luft zum Atmen.  Was wir uns heute gönnen ist die hohe Kunst der Gastfreundschaft und einer beispiellosen gute Küchen. Das heißt auch das dies alles seinen Preis hat. So ein Erlebnis von Perfektion findet sich im San Ristorante San Lorenzo Glinde . Aufmerksames Personal eine unglaubliche Küchenleistung, wir lieben dieses Gefühl sich etwas Beonderes zu leisten.  Eine gute Idee ist ein Degustastion-Menü um das San Lorenzo zu genießen.  Die Speisen sind kleine Kunstwerke eine Freude für das Auge und später für den Gaumen. Wer Lust hat dies einmal, in einer herrschaftlichen Villa  zu genießen, folgt den Alsterjungs nach Glinde. 



Trattoria Rosati

Bild
Auch dieses Mal beschäftigen wir uns mit einer kleinen Trattoria mit großer Küche. Wobei klein ist relativ da 55 Plätze nicht so klein ist. Die gemütliche Trattoria Rosati hat sich sehr gemausert, von einem schweren Anfang zu einem geliebten Plätzchen. Die Alsterjungs freuen sich, dass wir Papa Franco und Sohn und Koch Marcello begleiten durften. Heute feiern wir wieder eine übervolle Trattoria Rosati. Ob im Gastraum oder auch im beheizten Zelt, die Gäste genießen das gute Essen und Gastlichkeit Kalabriens.  Die ausgewogene Standardkarte wird ergänzt durch Empfehlungskarte an der Wand. Die Alsterjungs haben etwas besonderes getan, sie bestellten ein 1300 Gramm Tomahawk Steak, damit Marcello zeigen kann, was hier alles möglich sein kann! Das Tomahawk war ein absoluter Traum dazu noch eine große Gemüseplatte mit einem schmackhaften kalabrischen Kartoffelpürree.  Jetzt kugelrund passt nichts mehr in den Mund!



Trattoria Palermo auf Sankt Pauli

Bild
Man glaubt es kaum, original Italien gibt es auch auf St. Pauli. Und natürlich wissen die Alsterjungs wo man diese findet, denn auf der sündigen Meile kehrt ihr schneller woanders ein, nur nicht bei einem Italiener. Die Trattoria Palermo ist unser Favorit für Bella Italia und original sizilianische Küche. Vorab einen schmackhaften Garnelensalat, ein guter Einstieg. Ollis sündhaft gute Ente mit Steinpilzen und fein abgeschmeckten Gemüse, einfach toll. Christian mit seiner Tagliatelle mit Ente und Steinpilzen, ein Erlebnis. Dazu einen kräftigen Rotwein der sich gut über den Abend behauptet.  Sehr gute Cucina geht auch wunderbar bodenständig, darum herzlich willkommen in der Trattoria Palermo. Ein besonderer Tipp der Alsterjungs auf Sankt Pauli.


Ristorante La Piazzetta

Bild
So liebe Freunde und Genießer der italienischen Küche, heute verstoßen wir gegen La Manmas Gesetz, abends wird ordentlich gegessen und getrunken. Liebe Mamma heute gibt es die hervorragende "Pizza Alsterjungs" bei Concetto im La Piazzetta.  La Mamma: OK :0) Bei Bestellung von zwei Pizzen, wird diese in einem Stück gebracht. Ein toller Anblick auf dem Tisch. 
Ohhh das wusstet ihr noch garnicht! Oh ja, im La Piazzetta gibt es unsere Kreation einer Pizza und die schmeckt auch am Abend! 
Ihr müsst viel öfter auf unsere Homepage gucken! 
So Schluss jetzt, nun wird der Rotwein genossen. 

Ristorante La Brusschetta

Bild
Der Montag beginnt mit dem immer lustigen Valerio. Dafür müssen wir ins La Brusschetta gehen , haben wir auch gemacht! Eine Dorade und ein Ossobucco haben uns gutgetan. Ein leichter Landwein ist ein schöner Start in die neue Woche.
Und zum Schluss eine Neuigkeit, die ihr bestimmt noch nicht wusstet: irgendwann zwischen Januar und März also passend zum beginnenden Frühjahr 2016, wird das La Brusschetta frisch renoviert. 

Ristorante Marcos Platz

Bild
Wir genießen im Moment die hervorragende Qualität vom Marcos Platz. Wir sind begeistert was Marco aus guten Produkten alles zaubern kann. Ollis Kalbskotelette super saftig und sehr zart, ein Traum. Christians Lachsfilet schön angebraten fernab von trocken und langweilig. Dazu ein bunter Gemüseteller fein gewürzt und knackig.  Auch am Sonntag kann ein Gläschen Vino nicht schaden! Jeder der frische und Qualität zu schätzen weiß, zum Marcos Platz reist. 

Ristorante Piccobello

Bild
So nun aber der Bericht aus dem Piccobello 😀 Wie es die Alsterjungs lieben haben wir die bis für ein Menü entschieden. Es ist prima das im Piccobello das Preis-/Leistungsverhälnis sehr gut ist. Die Qualität ist hervorragend und die Tagesempfehlungen sollte man einmal versuchen.  Wir haben sowohl Fisch wie auch Fleisch probiert und sind äußerst zufrieden.  Der Barolo passte harmonisch zum Abend und war ein feiner Begleiter. Da die Nachtischvariation kein Panna Cotta enthielt, flossen bei Olli ein paar Tränen 😢 Aber liebevolle Gastgeber sehen es sofort und fassen sich ein Herz, siehe Foto.  Ach, es ist schon schön ein Alsterjung zu sein. 

Ristorante Piccobello

Bild
Die Alsterjungs finden alle verschollenen Padrone im Ruhestand wieder! Wir alle haben uns schon oft gefragt, was macht wohl Mario aus Eppendorf aus der Pizzeria Mario? Klar er ist in Ruhestand gegangen, wir haben uns natürlich gefragt, wie lange hält er es aus?  Bis heute und das ist schon lange.  Wenn ihr Mario sehen möchtet kommt ins Piccobello zu Francesco und Cesare! Er arbeitet jetzt regelmäßig hier*juhu

Ristorante Porticello

Bild
Auf einen gemütlichen Mittagstisch ins Porticello. Es ist toll wie es mittlerweile läuft, der Mittagstisch ist sehr gut besucht und abends kommen die Gäste gerne auch noch spät zum schlemmen. Die Kalbsleber süß sauer ist mal eine Abwechslung die man probieren sollte. Kreativität in der Küche schadet nie. Dazu einen etwas kräftigen Weißwein und es schmeckt richtig gut.
Die Alsterjungs begleiten das Porticello von der erste Stunde an. Ein schönes Gefühl  wenn die Gäste das Bemühen der Familie Battaglia honorieren. 
Insider Tipp: Der erhöhte Clubraum, für ca. 10 Personen, mit Blick ins Ristorante.

Byntze 1318

Bild
Wir verweilen in der Byntze 1318 und amüsieren uns köstlich. Man schmiedet Pläne und geniest das gute Essen und den guten Wein. Die Atmosphäre ist unschlagbar um sich in einem urigen Ambiente zurückzuziehen Das Hotel Alsterblick ist eines der wenigen privaten Rückzugspunkte in Hamburg um Qualität zu genießen! Unterstützen wir diese privaten Rückzugspunkte solange wir können.

Dolce Vino

Bild
Wie schön kann ein bodenständiges Italien sein! Gutes Essen die obligatorische Musik und ein gut gelaunter Service.  Jetzt werdet ihr sagen, wie soll das im Dolce Vino mit seiner kleinen Küche gehen? In dem ihr in den Keller geht! Das Dolce Vino hat einen sehr gemütlichen Kellerraum den die Alsterjungs lieben. Es gibt im Keller eine eigene Küche für diese Räumlichkeiten. Eine paar Tresenplätze sind ideal für einen ruhigen Vino.  Somit lohnt es sich in den Keller zu gehen und Bella Italia zu genießen. 
Insider Tipp: urgemütliches Kellerlokal. 

Ristorante Portonovo

Bild
Da denkst du, geh mal auf einen ruhigen Vino klönen und kommst in ein volles Portonovo. Hier tobt das Leben eine tolle Atmosphäre. Die Küche spendiert eine sehr cremige Panna Cotta so macht das Leben Spaß. Wir müssen Schluss machen, der Wein wird warm :)

Schönes Leben, Hafen City

Bild
Die Alsterjungs in der Hafen City im Schönes Leben. Bei Kaffee und Kuchen im modernen Ambiente, gemütlich und schick. Es gibt auch eine sehr ansehnliche Speisekarte. Die Servicekräfte sehr freundlich und keck auch für einen Spaß zu haben. Der Wein lagert in zwei großen Weinklimaschränken, was für eine Freude. Zum entspannen gibt es eine Couschecke mit Wasserfall per Bildschirm und einen echten Kamin. Für große Gesellschaftlichen lassen sich die Tische zu einer großen Tafel zusammenrücken.  Der Deko- Freund findet in jeder Ecke etwas Schönes zum mitnehmen. Für ein schönes Leben lohnt sich der Weg ins Schönes Leben.
Gastro Tipp: Sonntag, Happiness Brunch von 10:00 Uhr bis 14:30 Uhr für 29,50€ p.P.

I Vigneri

Bild
Wenn die Alsterjungs da sind ist die Stimmung gut und der Spaß kann beginnen. Das ist doch mal eine Antipasti Platte! Das sieht nicht nur gut aus, es schmeckt auch fantastisch. Und Christian bekommt man garnicht aus dem Weinklimaraum.  Ein großer Traum von ihm 😀 Zwischendurch etwas süßes für die Seele.  Nun noch einen Prosecco auf den Weg. 

Bottega Italia, Lange Reihe

Bild
Neapel ist dichter als man denkt. Deswegen machen wir heute halt in der Bottega Italia bei Franco und seinen Söhnen. Als Italiener bleibt dir auf der Langen Reihe auch keine Wahl, ist die Bottega der einzige echte Italiener.  Unkompliziert relaxen und die gute Küche genießen. Die Macht eine wunderbare Pasta mit Filetspitzen oder Spaghetti mit Pilzsoße. Dazu einen unkomplizierten roten Landwein, was will man mehr. In der Vitrine, auch zum mitnehmen, feiner Schinken Käse und Wurst. Auch Franco unterstützt die Alsterjungs für ein liebenswertes Italien in Hamburg.



Brasserie Pittarello an Mühlenkamp

Bild
Wie schön das die Mühlenkamper so aufgeschlossen gegenüber Neuem sind. Das Pittarello ist voll und die Stimmung gut. Natürlich essen wir Menü um zusehen was die Küche kann. Und kochen kann die junge Küchencrew exzellent. Keiner ist älter als 28 und hochmotiviert. Die Köche sehen was der Markt hergibt und so entsteht die Speisekarte. Das Vitello besticht durch zart rosa Fleisch und die Soße hat eine feine Konsistenz. Auch die Antipasti ist eine Komposition kleiner Köstlichkeiten. Perlhuhnbrust knusprig in Orangensoße und Doradenfilet mit gewürzten Gemüse waren hervorragend. Das Dolce ein Genuss.  Die Weinkarte ist klein aber völlig ausreichend für das Pittarello.  So nun seit ihr dran es einmal auszuprobieren, viel Spaß!!

Dolce Vino

Bild
Heute geht es mal etwas früher essen. Und in der City bietet sich für eine unkomplizierte Atmosphäre das Dolce Vino an. Eine gute Küche und eine leckere kleine Tageskarte reichen uns heute völlig aus. Die Kalbsleber machen sie genauso gut wie die Spaghetti mit frischen Steinpilzen, sehr lecker.  Wer genau hinsieht bemerkt das das Dolce Vino ein Marmorpalast ist. Das hat schon wieder was. 

Bistro Pittarello, Mühlenkamp

Bild
Es heißt ja eigentlich, wenn der Vater mit dem Sohne, dies trifft auf das neue Bistro Pittarello nicht zu! Hier hat der Sohn Dario den Papa Giancarlo aus den Ruhestand geholt. Welcher Mentor ist besser als Papa mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung in der Gastronomie.  Das Pittarello ist ein kleines gemütliches Bistro das im Moment von 12:00 Uhr bis 23:00 geöffnet hat. Die Mittagskarte wie auch die Abendkarte ist klein gehalten, weil man nur frisch zubereitet. Das sieht nicht nur gut aus, dass schmeckt auch sehr gut. Im Eingangsbereich gibt es ein kleinen Tresen mit ein paar Fensterplätzen für einen Vino und Snacks oder wenn man auf einen Tisch wartet. Ansonsten besticht das Pittarello durch  modernes Styling. Das Highlight ist nicht der Weinklimaschrank sondern die altehrwürdige Kaffeemaschine die genauso gut auch im Museum stehen könnte, jedoch immer noch exzellenten Caffe macht.  Die Alsterjungs haben ihren Antrittsbesuch gemacht, nun seit ihr dran! 

Vezos , Papenhuderstraße

Bild
Was für ein goldener Oktober, blauer Himmel Sonne und die Menschen genießen die Wärme. Auch wir machen das, allerdings auf Griechisch. Im Vezos bei Andreas in seiner gemütlichen Taverne, die Terrasse ist uns heute aber lieber. Die News: Anderas hat eine neue Karte! Mehr Fisch Fleisch und andere feine mediterrane Speisen finden sich dort.
Dann ab ins Vezos!

La Vela

Bild
Was für ein grandioses Wetter in Hamburg ☀️☀️ Und die Alsterjungs wie wir es euch aus Herz gelegt haben, sind am Hafen und genießen Hamburg. Wir gönnen uns das bunte Treiben und die vielen Schiffe, sowie die gute Küche vom La Vela. Das Wochendmenü ist große Klasse und ein Gläschen Vino mit Ausblick, unbezahlbar 👍 Wer jetzt noch nicht weiß wie er den Abend verbringen möchte, reserviert schnell noch im La Vela 🇮🇹🇮🇹🇮🇹

Ristorante Verdi, Rothenbaumchaussee

Bild
Nun haben wir auch mal wieder, Salvatore unseren Meisterkoch in seinem Verdi besucht. Wie freuen uns das es so gut läuft und er im Februar seinen 3 Geburtstag feiern kann. Wie schön das unsere Leser unserer damaligen Empfehlung so zahlreich gefolgt sind.  Salvatore mit seiner gut gelaunten Servicemannschaft bereiten dem Gast ein paar angenehme Stunden Bella Italia an der Rothenbaumchaussee.  Die Weinkarte hat reichlich Positionen, bietet eine große Bandbreite.  Das Essen ist von einer umwerfenden Qualität und macht so richtig Lust auf Italien. Wer die Vielfalt von Salvatores können ausprobieren möchte, nimmt ein 4 Gänge Überraschungsmenü. Wir haben es auch gemacht und waren begeistert von der  Qualität und der Raffinesse. Lachs im Brotteig gegart mit Mangosoße, ein Erlebniss. Rinderfilet eingewickelt in edlem Schinken, eine Seite mit grünen Pfeffer die andere mit Senfsoße verfeinert, ein Traum.  Mittendrin die Pasta wunderbar al dente. Mit Rinderragout würzig, mit Venusmuscheln- ohne Schale…