Posts

Es werden Posts vom November, 2015 angezeigt.

Ristorante La Vela

Bild
Ach ja das Leben hat schon seine schönen Seiten, zumal wenn dir ein fröhlicher Sommelier den Wein öffnet und eine kleine Weinschulung zu Teil werden lässt. Dazu eine feine Käseplatte, gutes Olivenöl und frisches Brot. 


Ristorante Porticello

Bild
Nun ist endlich Büroschluss und Feierabend. Auf unseren Plattformen sind die Weihnachtswünsche eingefügt nun dürfen wir unsere Seele verwöhnen. Zum Glück ist das Porticello nur 10 Minuten vom Büro entfernt und so genießen wir die Unterwasserwelt. Die Deckenmalereien sollen diesen Eindruck vermitteln. Urtümlich der Gegensatz zu den Hamburger Fliesen, ein sehenswertes Zusammenspiel. Unsere Flasche ist geöffnet und der Abend kann beginnen. Es ist noch sehr voll durch zwei Weihnachtsfeiern und dem Rest einer Hochzeitsfeier vom Vormittag.  Auch dieses Ristorante begleiten die Alsterjungs vom ersten Tag an, uns freut das so gut angenommen worden ist, trotz eines schweren Anfangs.  Tolle Leistung lieber Giuseppe Battaglia.


Dolce Vino an der Handelskammer

Bild
Hin und wieder muss Marmor sein, in diesem Falle befinden wir uns in einem Marmorpalast. Soviel Marmor wie im Dolce Vino verbaut wurde, stellt es ein Unikum da. Es hat jedoch auch seine gemütliche Seite, zumal der Kellerraum eine Atmosphäre für sich hat und auch eine eigene kleine Bar. Dafür ist der obere Bereich lebendiger. Das Essen wird gut gemacht, die Tagestafel bietet gute Gerichte zu einen ordentlichen Preis-Leistungsverhälnis an. Die Weinauswahl passt zum Dolce Vino. Wer Marmor liebt, den es ins Dolce Vino zieht!


Bottega Italia

Bild
Spätestens hinter dem Hauptbahnhof zur Langen Reihe wird es eng mit echten italienischen Ristorante. Genauer gesagt beschränkt sich die Auswahl auf einen einzigen. Das ist die Bottega Italia! Bodenständige Küche zu vernünftigen Preisen gibt es hier. Eine kleine Weinauswahl gibt es auch und so steht der guten Stimmung, nichts mehr im Wege.
Die klassischen Kronleuchter bilden ein uriges Gegengewicht zum dem sonst modernen Bistro. 
Wurst, Käse, Schinken gibt es auch zum mitnehmen. 
Fröhliches unkompliziertes Italien geht gut in der Bottega Italia!


Portonovo auf der Außenalster

Bild
Was für eine wundervolle Dämmerung an der Alster! Es ist kalt es liegt Schnee und wir genießen die blaue Stunde im Portonovo. Um die Winterstimmung zu erhalten gönnen wir uns Ente und Hirsch. Am lodernen Kaminfeuer kommt eine winterliche Atmosphäre auf.  Dazu der ausgewogene Rotwein, ein wenig Dolce und der Sonntag zeigt sich von seiner romantischen Seite.



I Vigneri am Rathaus

Bild
Ein schöner Einkauf muss im gebührenden Rahmen gefeiert werden. In der City gibt es für uns nur die I Vigneri, feinste italienische Küche.  Eine hohe Küchenleistung und eine, trotz ihrer Qualifikation, humorvolle Servicecrew sind Garant für einen wunderbaren Schlemmerabend.  Zuerst fröhlich Shopping und dann richtig schlemmen.  Die Alsterjungs wünschen einen schönen Samstagabend 🇮🇹🍷🍾


La Forchetta

Bild
Die Alsterjungs haben es geschafft Salvatore in seinem La Forchetta zu besuchen. Das kleine gemütliche Bistro ist so urgemütlich wie man sich Bella Italia wahrhaft vorstellt. Salvatore und seine Schwester schaffen von Anfang an eine familiäre Atmosphäre. Es ist klein es ist eng und das macht das La Forchetta aus. Das Essen ist mit liebe gemacht und schmeckt gut. Es gibt eine Tageskarte und eine Tafel an der Wand mit weiteren Spezialitäten.
Das Lachstarta ist richtig gut und der Mozzarella a la Caprese schmeckt. Die Pastaportion ist groß und die Lasagne lecker.
Ein offener Rot- und Weißwein reichen aus zumal es gute Flaschenweine gibt.
Wir haben uns bei Salvatore sehr wohl gefühlt und können das La Forchetta nur empfehlen. 


Trattoria Italiana

Bild
Wir besuchen den singenden Padrone Adriano in der Trattoria Italiana. Das man bei Adriano auch feine Speisen essen kann macht die Trattoria so angenehm. Jedoch sind seine reichlich belegenden Pizzen sehenswert. Schmecken tun sie auch und mit diversen weiteren Zutaten, lassen sich die Pizzen zu einer eigenen Kreation kreieren. Unsere Pizzen hatten z.B. Wildschweinbraten, scharfe Wurst und auch Austern Pilze dabei.  Kommt zu Adriano und seit kreativ!

Vezos der Grieche

Bild
Gestern Hamburger Tradition heute lebendiges Griechenland. Bei Vezos dem lustigen Griechen um die Ecke, kehren wir gerne ein. Griechischer Wein und humorvolle Gastlichkeit machen den Abend zu einem Erlebnis. Dazu trägt die sehr gute Küche mit ihrer Kreativität bei.  Anderas ein Vollblutgrieche mit akzeptablen italienisch Kenntnissen vermittelt uns die Vielfältigkeit des Mittelmeerraumes. 
Zur Einstimmung des Abends ein paar frische Muscheln. Danach ein sehr zartes Filet mit Rotweinsoße und ein Filet in milder SchafskäseSoße. Beides herrlich lecker abgeschmeckt.
Der Wein ein Diaporos von Kir-Yanni etwas feines aus Griechenland.
Die Nachtischkomposition eine Vielfalt von Leckereien. 



Landhaus Scherrer

Bild
Die Alsterjungs haben der großen alten Lady an der Elbe einen Besuch abgestattet. Guten  Abend Landhaus Scherrer.
Mit einem sehr freundlichen Empfang werden wir zu unseren großen Tisch geleitet. Der Tischabstand ist großzügig und erlaubt eine Privatsphäre. Wie man es erwartet, sind die Tische mit Platztellern und Silberbesteck eingedeckt. Um anzukommen und die nötige Ruhe zu bekommen, hilft ein Gläschen Rose Champagner, dies könnten wir uns natürlich. 
Um einen vielfältigen Eindruck von der Küchenleistung und der Servicequalität zu erhalten, nahmen wir das Klassik Menü mit korrespondierenden Weinen, inkl. Wasser, Kaffee und Abschlussgetränk.
Der Gruß aus der Küche auf einer Schiefferplatte ein Potpourri verschiedner Kleinigkeiten. Danach kam der vielgelobte Hummersalat der absolut überzeugte.
Die Sylter Fischsuppe enttäuschte jedoch, der Sud war wässrig und geschmacklos. Jedoch vermochte die Einlage dieses Manko  nicht zu verbessern.
Das Fisch wird am Tisch filetiert und schön angerichtet. Er …

Ristorante Il Pavone

Bild
Wenn man ein Ristorante miteröffnet hat, hängt auch viel Herzblut daran. Das Il Pavone hat sich richtig gut gemacht und darüber darf Giancarlo sehr Stolz sein. Und die Alsterjungs freuen sich über ein gutes Bauchgefühl. 
Die junge Köchin ist Spitze und zaubert leckere Gerichte, die einfach Freude machen. Es gibt viel feines auf der Karte zu entdecken, was sich lohnt einmal probiert zu werden. 
Wer einen guten Wein zu schätzen weiß guckt garnicht erst in die Karte. Man fragt Giancarlo was feines im Regal lagert, dass macht die Sache richtig spannend. Genau diese Tropfen stehen nicht auf der Karte!
Heute gibt es kleine Impressionen aus dem Il Pavone. 
Besonderer Tipp: ein großer Festsaal für 100 Personen und großem Kronleuchter.


Byntze 1318 im Hotel Alsterblick

Bild
Die Byntze 1318 ist verstecktes gemütliches Wohnzimmer mir außerordentlich guter Küche. Alles wird frisch gekocht und gerade darum sollte man etwas Zeit mitbringen um die Byntze genießen zu können. Der Service ist sehr professionell witzig aber aufmerksam, etwas was gute Servicekräfte auszeichnet.
Die verschiedenen Sitzgelegenheiten und die alten Hamburger Kachelöfen verbreiten eine große Gemütlichkeit. 
Das heutige Risotto mit Garnelen ist sehr schmackhaft und der Wein ist ein Genuss. Zum Schluss noch ein Mousse vom Bratapfel, eine wunderbare Art sich auf die Vorweihnachtszeit zu freuen.
Jetzt noch ein paar Internas aus der Byntze 1318. Hinter den Glastüren lagern feine Tropfen und manche Überraschung. Der Weinliebhaber muss jedoch in die Knie gehen oder durch den Boden der oberen Pantry gucken. Nur dann oder eben mit Blick unterhalb der Treppe, lässt sich der Weinkeller in Augenschein nehmen. Hier lagern die großen Lagen und namenhafte Weingüter. 
Jetzt seid ihr dran die Byntze 1318 zu e…

Ristorante I Vigneri

Bild
Wird Tag im Büro mal wieder länger als geplant, hilft nur noch etwas Gutes. Und da man nicht weit laufen möchte bleibt man in der Gegend. So sind wir ins I Vigneri eingekehrt und kommen so langsam in den Feierabend. Als Tresenfreunde treten wir heute den Beweis an, dass Tresenplätze nicht langweilig sind. Mit ein bisschen Humor und dem nötigen Servicepersonal wird auch dieser Platz, ein Genuss. 
Die gefüllten großen Ravioli sind hausgemacht, al dente und ein Erlebnis für den Gaumen. Nachtisch ist eine süße Versuchung uns so angerichtet eine Verführung. 
Kleiner Tipp: die feine Geschenktüte ein Danke an gute Freunde, eine Aufmerksamkeit für liebe Menschen.


Ristorante Gallo Nero

Bild
Die Sonnentage werden kürzer die hellen Stunden auch, die Terrasse weichen dem Winter genauso wie hier auch. Die gemütlichen Räumlichkeiten in warmen Apricottönen wirken ruhig und warm.  Ein neuer kleiner Speiseraum mit Kronleuchter, ist etwas ruhiger als der Hauptraum. Ein weiterer sehenswerter Raum ist die Enoteca mit ihren großen begehbaren Weinklimaräumen. Feinschmecker und Weinliebhaber kommen voll auf ihre Kosten, es wird Ihnen an nichts fehlen. Die große neue Küche ist mit modernsten Geräten ausgestattet, eine Freude für jeden Koch.  Deshalb ist der Wolfsbarsch in der Salzkruste oder auch das saftige Saltimbocca so lecker. 
Der Service ist sehr professionell und kennt sowohl die Speisekarte wie auch die Weinkarten. Dabei behalten Sie Humor und die Ruhe.


Dionysos der moderne Grieche

Bild
Wir entführen euch zu einem Griechen der völlig anders ist als alle anderen. Schlicht modern und alles anderes als gradlinig. Italienische Ober, ein sehr kreativer Musikmix und eine Küche die sehr hervorragend ist. Der Chef ein völlig ungekünstelter Mensch mit dem Hang zum Experimentismus, sowohl in der Küche wie in seiner Weltanschauung. Und genau darum ist es hier so unkonventionell. Das mag sich für den einen oder anderen etwas anstrengend anhören, wer sich darauf einlässt, wird einen lustigen Abend haben. Wo sind wir?????
Wir sind in DIONYSOS bei Michaelis. 
Der Pulpo ist butterzart und würzig angemacht, dazu die im ganzen frittierten Sardinen, im italienischen heißen sie -Gavros und schmecken äußerst lecker. Wir bestellen ein phantastisches amerikanisches Steak und waren sehr zufrieden. Zart mit schönen Fettrand und sehr saftig. 
Der Wein ein sehr schwerer Dyo Elies von Kir Yianni, eine Cuvee aus Merlot, Syrah und Xinomavro, passt hervorragend zum Steak. 
Wer griechisch einmal anderes …

Ristorante La Bruschetta

Bild
Eine Terrasse ist nicht nur für den Sommer gemacht! Auch im Herbst und Winter kann man sie nutzen. Das hat sich auch Sandro gedacht und seine Terrasse jetzt winterfest gemacht.  Das Trüffelrisotto mit Filetspitzen ist hervorragend und Ollis Zander wunderbar knusprig in seiner Hummer-Flusskrebssoße. Das bunte Gemüse schmeckt ebenfalls. Dazu einen feinen Primitivo der prima zum den Speisen passt. 
Besonderer Tipp: sehr schöne überdachte und beheizte Terrasse. Sogar mit Bildern an der Wand!

Ristorante Come Prima

Bild
Wie schön wenn jemand die zur später Stunde noch ein paar wunderbare Stunden widmet. Im Come Prima wurde uns noch der Aufenthalt mit viel Herz und Liebe versüßt. Wir haben viel geredet und einen sehr leckeren Rotwein genossen.  Und wieder einmal stellen wir fest wie die Zeit verrinnt, wenn man sich angeregt unterhält. Das Come Prima unterhält eine sehr gute Küche und einen fleißigen Service.  Nicht umsonst behauten leben und lieben Aleksandra und Ricardo seit 24 Jahren ihr Ristorante. 
Besonderer Tipp: die neue große Terrasse auf dem neu gestalteten Kirchplatz. Schon einmal vormerken für den nächsten Sommer 😀

Trattoria Fadda

Bild
Es geht nach Sardinien zu Familie Fadda in Eimsbüttel. Die kleine Trattoria mit Feinkosthandlung mit besten und selbst importierten Sardischen Spezialitäten. Susanne und Fausto führen ihre Trattoria mit viel Liebe. Wir versuchen auch hier die feinen Empfehlungen der Küche und die bestehen aus, einem guten Lachsfilet und einem sehr zarten Lammcarree.  Als Vorspeise wählte Olli Vitello Tonato, natürlich wie sich gehört mit Soßenspiegel und nicht wie oft serviert, völlig versteckt unter einer Soßendecke.  Christian wählte den Ziegenkäses mit Honig und Schinken überbacken, der vorzüglich war.  Das Gläschen Rotwein gehört dazu und kommt selbstverständlich aus Sardinien.  Der Service ist erfrischend locker und humorvoll. 
Besonderer Tipp: im Fadda gibt es viele individuelle Weihnachtsideen zum verschenken. Sehr kreativ die Adventskiste mit 24 Überraschungen. 

La Vela am Fischmarkt

Bild
So langsam geht das Jahr zu Ende und es wird Zeit ein kleines Resümee zu ziehen. Die erste Auszeichnung dieses Jahr gebührt einen Sommelier und gute Seele eines Restaurants das es nicht immer ganz einfach hatte. Doch mit Fleiß und einer guten Crew hat er das Blatt gewendet und seine Position grandios verbessert. Mit seiner Lage direkt an der Elbe der großen Terrasse und der großen Räumlichkeiten ist es ohnehin ein ganz spezielles Ristorante.
Herzlichen Glückwunsch lieber Michele Mariconda und dem La Vela Team für über 400 gutgemachte Plätze bei TripAdvisor! Ihr nähert euch der 300er Marke in Hamburg und diese Kategorie umfasst immerhin über 2600 Restaurants. Tolle Leistung die ihr jetzt mit euren Besuch adeln dürft 🍾