Posts

Es werden Posts vom März, 2016 angezeigt.

Ristorante Angelo

Bild
Wir genießen pures La Dolce Vita in Wandsbeck. Im Ristorante Angelo ist reines italienisches Familienleben. Bodenständig mit italienischer Herzlichkeit wird der Gast nach Bella Italia entführt.
Dabei weiß die Küche zu überraschen, mit Qualität und solidem Handwerk. Zur Standartkarte gibt es eine Tafel an der Wand, mit Empfehlungen des Hauses. Diese machen sie richtig gut, sehr zu empfehlen!
Nach unserer Antipasti, lecker und warm gab es eine kleine Pasta mit Rinderfiletspitzen. Danach gab es Lammcarree und schmackhaften Fisch.
Wir haben heute freiwillig auf Dolce verzichtet, auch wenn Mario streng geguckt hat 😘 Scusa, wir sind pappsatt 😄
Ein Syrah hat seinen Job gut gemacht, wir können nicht meckern.
Bella Italia hört nicht hinter dem Wandsbecker Markt auf sofern beginnt im Ristorante Angelo.


Bistro La Forchetta

Bild
Kleiner Shoppingbummel durch die City mit Rast im La Forchetta.
Zumal Salvatore in Urlaub geht und sich erholt. Solange passt Schwester Sara auf das Bistro auf. Sie ist gerade gut erholt aus dem Urlaub zurück.
Olli reicht eine Burrata und Christian freut sich über seinen saftigen Kabeljau. Das Essen richten Sie schön an, sieht doch gut aus.
Dazu einen Prosecco, der geht immer 🍾
La Forchetta das leichte La Dolce Vita in der City.


Brasserie Pittarello

Bild
Ein Italiener mit wunderbarem seichten Loungejazz, einfach herrlich. Wir genießen den liebevollen Service von Giancarlo in der modernen Brasserie Pittarello. Das kleine Bella Italia am Mühlenkamp.
Von Anfang hat sich das Pittarello mit seiner jungen Küchencrew in die Herzen der Gäste gekocht. Der junge Service ist bodenständig und sehr humorvoll. Papa Giancarlo hilft noch fleißig mit und bringt seine Gastroerfahrung mit ein. Besser kann ein junger Chef wie Dario es nicht treffen.
Das Mittagsmenü mit Pasta ist sehr schmackhaft und fein gewürzt. Das Menü gibt es auch mit Fisch. Die Mittagskarte wechselt wöchentlich.
Wir bleiben bei Prosecco da er gut, zum Menü passt.
Liebe Kinder: Ja es stimmt, Hasi ist mit seiner Vespa auf den Weg nach Italien, in die Sonne 🐰
Das Pittarello ist Familie pur und so herzlich 😘
Noch mehr Fotos und Text auf: www.alsterjungs.de 


Ristorante La Familia

Bild
Unsere Warteliste bestraft uns nachmal selbst 😪 Wer ahnt denn auch das im La Familia, frische Zabaione gibt!
Nun sitzen wir im ausgebuchten La Familia und jeder Tisch wird bis jetzt, sofort wieder besetzt! Die Leute stehen Schlange.
Warum? Antonio lebt Bella Familia, wie es auch die Alsterjungs tun. Freundschaft und persönliche Beziehungen zählen mehr , als Geld. 
Vorab gönnen wir uns eine schöne Antipasti Platte, was sich darauf befindet ist lecker. Danach gibt es für Olli eine schöne Kalbsleber mit Zwiebeln und Christian geniest Saltimbocca alla romana.
Dazu den Wein des Monats, einen sehr leichten. Chianti.
Mhhhhhhh, frische Zabaione, Antonio mit seinem La Familia hat uns überzeugt. 


Poletto Winebar Wellingsbüttel

Bild
Na endlich! Die Alsterjungs haben es nach Wellingsbüttel in die Poletto Winebar geschafft. Der Hausherr ist Luigi Francia, ein wunderbarer Gastgeber. Allerdings hat er heute frei 😘 Happy Ostern!
Die Vorspeise ist ein sehr guter Anfang, Olli mit seinem Vitello Tonnato ist sehr zufrieden und ne Christians Fischsuppe super gemacht. Hier wird der Sud erst am Tisch in den Teller gegeben, der Gast sieht vorab die Einlage. Das ist ehrliche Gastronomie 👍
Die Alsterjungs gönnten sich heute Zicklein, ein Genuss der besonderen Art. Man sollte es mal probieren, es wird sich lohnen.
Dazu einen Barbera vom Weingut Pio Cesare, der ein wunderbarer Begleiter ist.
Für das erste mal, hat man uns schöne Stunden bereitet. Weil es so gut geklappt hat und die Alsterjungs sich wohlfühlen, wird Luigi's Poletto Weinbar die Alsterjungs bereichern. Allerdings müssen wir noch zum fotografieren wiederkommen aber wir denken, da hat keiner etwas dagegen 😉


Ristorante Arturo 1919

Bild
Osterfeuer ist jetzt nicht so unser Ding, aber ein Feuer der Genüsse abbrennen dafür ist das Arturo 1919 ein hervorragender Ort 👍
Leider müssen wir euch mitteilen das die, geposteten Speisen ausgegangen sind! Wir hatten die letzten Portionen. Das Lammcarree war ein Traum , Uberico Douro Schwein kann man nicht besser machen. Koch Roberto ist ein Künstler in der Küche 😘
Vorab die Triologie von der Jacobsmuschel, einfach toll. Die Burrata auf Erdbeer-Avocadosalat eine Sünde.
Der Rotwein ein Barbera D'Asti 2013 ohne die typische kräftige Kirschnote. Hier ist die Fruchtnote eher dezent aber zum gegrillten, ist seine frische , sehr gut.
Eine excellenze Küche in Altona? Ab ins Arturo 1919 zu Quintino und Roberto 😘🇮🇹


Trattoria Fadda

Bild
Zum Beginn der Osterzeit befinden sich die Alsterjungs bei Familie Fadda in Eimsbüttel. Diese überaus herzliche Familie veranstaltet heute ihren Sardischen Abend. Typische sardische Spezialitäten mir passenden Weinen bereiten uns einen schönen Abend. Der Service ist äußerst humorvoll und es fehlt den Gästen an nichts.
In so einer entspannten Atmosphäre macht Italien Spaß 🇮🇹 Fausto steht in der Küche und verwöhnt seine Gäste kulinarisch, Susanne und Anna nebst humorvollen Servicekraft sorgen für einen humorvollen Rahmen.
Sardinien macht Spaß bei Familie Fadda 🇮🇹😘🍾🍷🍽


Dionysos by Michalis Josing

Bild
Der Frühling kommt, Ostern steht vor der Tür und es ist mal wieder Mama Tag 😘
Aus diesen schönen Anlass besuchen wir einen ganz besonderen Gastronom. Herrlich anders lebensfroh und ein bisschen unkonventionell, genau so etwas , lieben die Alsterjungs. Dabei ist dieser Herr nicht mal Italiener 😂
Wir sind im Dionysos bei Michalis. Ein exzellenter Grieche mit italienischen Personal. Wie wir schon sagten, ganz normal ist es hier nicht 😉
Die Küche ist unglaublich gut und sehr frisch, dafür die Tagestafel sehr klein. Der gemischte Fischteller hat Muddern gemundet, Ollis Lammkarree saftig zart und Christian mit seinem äußerst zarten saftigen Entrecote, wo das Messer nur so durchgleitet, einfach fantastisch.
Achja, als Vorspeise gab Stint und einmal Sardinen. Beide sehr unterschiedlich im Geschmack aber furchtbar lecker.
Als Wein natürlich nur Griechische. Zum Start einen mit 12.5% aber mit viel Kraft und Geschmack, nun die Steigerung mit einem Meth 'Imon aus 7 Rebsorten (14%), mit einem un…

Ristorante I Vigneri

Bild
Oha noch soviel los im I Vigneri, toll. Erstmal Marco zum Geburtstag gratulieren und natürlich den neuen Wein probieren.
Der Tasca macht einen guten Eindruck, hat aber Kraft und eine schöne Frucht. Er ist jetzt kein sehr leichter Wein aber macht viel Spaß. Er hat zwar genauso viel Alkoholgehalt Ca. 14% wie der La Vagile, ist aber in der Fruchtnote kräftiger. Der Rotwein Rosso Piceno ist aus den Marken ist etwas kantig. Wer jedoch diese Weine mag, der liebt kräftige Tannine und vordergründige Säure. Dazu etwas Pane mit Olivenöl oder Käse und er ist ein gefälliger Begleiter.
So jetzt wird gefeiert und gebechert 🍷😄🇮🇹


Favoloso

Bild
Mailand ist nun ganz nah in Hamburg, in der Dammtorstraße 25 am Stephansplatz. Das Favoloso ist im wahrsten Sinne des Wortes, fabelhaft! Jetzt ist es leicht, zu sagen, Mailand ist schick, Modehauptstadt die Stadt mit Lebensart und das kostet eben. Die Alsterjungs haben in entspannter Runde, ein ganz besonders Team und Menschen kennengelernt die Ehrlichkeit transportieren. Hinter den Kulissen stecken eine Idee und ein Wunsch für Hamburg, der auch in Hamburg heimisch ist, dass Stil und guter Geschmack gelebt und genossen werden sollte. Das Favoloso lebt diese Höhe mit Sympathie und italienischer Leichtigkeit. Eine kleine Oase des guten Geschmacks, ein Treffpunkt für Menschen, die gerne einmal das Besondere genießen möchten.
Kommen wir doch mal zu Einzelheiten vom Favoloso. Fabelhaft dass alles, nur für das Favoloso gefertigt wurde, dazu gehören die Fotos von Armani, der schicke Kamin, leider nicht echt aber doch lebensnah genug. Die opulenten Leuchter im unteren Bereich, mit ihrem weiche…

Trattoria Rosati

Bild
Es ist immer ein schöner Moment zu sehen, wenn eine Trattoria es geschafft hat. Die Rosatis, ganz genau Papa Franco und Sohnemann Marcello der kreative Koch, haben aus einer unscheinbaren Ecke, Kalabriens Gastlichkeit heimisch gemacht.
Mittlerweile fühlen sich hier viele Gäste Zuhause und das hat auch seinen Grund. Die beiden sind bodenständig , herzlich und mit viel Liebe zu ihrem Job. Mehr kann man sich als Gast nicht wünschen.
Tagliatelle aus dem Parmesan wird schmackhaft, wird vorher Cognac in ihm angezündet. Aber auch Pasta aus Reggiano , ist hier zu haben. Eine herzhafte Alternative.
Zubereiten kann Marcello alles, auch auf Vorbestellung. Wir haben mal ein Tomahawk Steak für zwei bestellt, dass Ergebnis war fantastisch. Liebenswert bei den Rosatis, das man uns kulinarisch überraschen kann und das macht die kleine Trattoria so interessant. Macellos Risotto mit Jacobsmuscheln ist wunderbar! Pizza aber natürlich, dünn mit festen Boden , so lässt sie sich gut mit der Hand essen.
Im Somme…

Ristorante Porticello

Bild
Was für ein tolles Wetter heute, blauer Himmel Sonne und die Menschen lachen wieder. Erst haben wir einen schönen Rundgang um die Außenalster gemacht und nun ab zum Hafen.
Im Porticello bei Giuseppe und dem kreativen motivierten Koch Sandro, werden wir es uns gutgehen lassen. Welch eine tolle Überraschung um 18:15 Uhr ist das Lokal völlig ausgebucht. Wir freuen uns riesig! Zumal wir Giuseppe von der ersten Stunde an begleiten*juhu 
Zusätzlich gibt es heute Impressionen aus der Küche! Wir haben das alles nicht gegessen!
Vorab genossen wir einen Avokadosalat mit Flusskrebsen und der andere Saliccia vom Wildschwein. Danach gönnten sich beide Iberico Schwein im Brotteig. Das Fleisch ist super saftig, zart mit einer leichten cremigen Konsistenz. Das Messer schwebt durch das Fleisch. Ein wahrer Genuss. Auf die Empfehlung des Hauses zu hören, kann kulinarische Genüsse bedeuten.
Ach herrje, Nachtisch aber wenn er so gut aussieht, kommt stehen lassen nicht in Frage.
Unser sardische Wein, hält gut mit …

Trattoria Roma Sparita

Bild
Wie wir so schön sagen : Wer in der Gastronomie arbeitet, muss verrückt sein. Vor allem leidensfähig aber dafür gebührt diesen Menschen unser höchster Respekt, wenn sie das mit Leidenschaft und Elan tun.
Zumindest liebenswert verrückt ist Luca von der Trattoria Roma Sparita in Altona. Mit seiner Patrizia betreibt er eine traumhaft bodenständige Trattoria.  Das wir uns hier so wohlfühlen und das von Anfang an, zeigt das Gastronomie auch mit Herz geht.
Na dann man her mit Buddel Vino und der Speisekarte. Berühmt sind die großen Pizzen, die Auswahl ist riesig. Danach kommt Pasta in vielfältiger Weise.
Eine kleine Sonderkarte für dir besonderen Empfehlungen.
Im Roma Sparita trifft sich Altona, treffen sich Menschen vieler Schichten, im Roma Sparita funktioniert Menschlichkeit und Multikulti.
Wir sind pappsatt! Burratta 500 Gramm zum Glück geteilt. Dazwischen ein bunter Salat, naja noch ist Platz! Olli mit Kalbsfleisch in Gorgonzolasoße und Christian mit Saltimbocca alla Romana, sehr lecker.
Huch!…

Caffe und Alimentari I Vigneri

Bild
Nach dem das Konzept des I Vigneri Caffe endgültig steht, läuft es hervorragend. Die Liebe  zu hochwertigen Zutaten und Produkten hat man nicht aufgegeben und das ist gut so. In der kleinen Küche steht ein eigener Koch, der Pizza und Pasta, sehr lecker zubereitet.
Bereichert wird das Angebot durch das gute Fleisch vom Fassona Rind, eine der edelsten Rinderarten der Welt, aus dem Piemont. Dieses wird in Form eines guten Burgers oder auch einem Sandwiches serviert.
Dazu einen guten Wein und man ist sofort in Bella Italia. In dieser Form ist für uns das Caffe I Vigneri ein Ort, in dem das bodenständige Italien auf guten Geschmack trifft. 
Dazu eine gutsortierte Feinkosthandlung mit dem Besten was Italien zu bieten hat.
Für eine gute Stimmung sorgt der stets gut gelaunte William. Im Hintergrund moderne italienische Interpreten für die Beschallung.
Immer auf Achse damit alles am Laufen bleibt, Herr Lindenberg, der unermüdlich unterwegs ist. 
Wann sehen uns ????
Tipp: jetzt gibt es auch Sitzpolster…

Trattoria Palermo 2, Goernerstraße 15

Bild
Wenn Olli schon nach Italien fährt und Wein einkauft, dann muss Christian auch sehen , ob sich die Reise gelohnt hat. Heute ist es soweit, der große Tag, Weintasting! Toni Bigai ein Winzer aus dem Veneto, hat zwei frische Sommerweine gekeltert, die lange fröhliche Abende unterstützen. 
Wir möchten keinen favorisieren, der Chardonny 2013, ist mittelkräftig hat eine feine Frucht und eine sehr feine Säure, im Abgang bewirkt diese ein leichtes prickeln und die Frucht wirkt etwas intensiver als im Mundraum. Ein Wein den die Frauen und Männer  lieben werden. Der andere Tai, ist etwas leichter, ein süffiger leicht prickelnder Wein, mit feiner Fruchtnote. Ein perfekter Wein, für eine fröhliche Eppendorfer Mädelsrunde.
Die beiden Weine gibt es exklusiv im Palermo 2.
Tja nun ab in die Bottega Palermo 2 in der Goernerstraße 15.


Silo 16 im Harburger Hafen

Bild
Nach dem das Silo 16 nun auch Montags geöffnet hat, probieren die Alsterjungs den Mittagstisch aus. Wir empfinden das es sich gelohnt hat, Harburg einen Besuch abgestattet zu haben.
Bei dieser guten Küche, die Padrone Renzo geprägt hat, ist das Mittagsmenü für 16,90€ fair gerechnet.
Das Silo 16 ist Industriedesign in Reinkultur und hat seinen Charme. Wechselnde Bilderausstellungen bereichern den Innenraum. Bei einer Deckenhöhe von 8 Metern, kommt kein Gefühl von Enge auf. Ein weiteres Highlight ist die große italienische Kuppel im Eingangsbereich. 
Im Sommer sitzt der Gast direkt an Wasser auf der riesigen Terrasse.
Ciao aus dem Harburger Hafen 🇮🇹🍽😘


Ristorante La Vela

Bild
So ein Abend am Hafen, bei diesigen Wetter hat etwas. Wenn man dann noch die fantastische Küche vom La Vela geniest, ist das Hamburger Atmosphäre pur. Na gut, mit italienischen Einschlag 🇮🇹😂
Unser heutiges Menü war ein Traum, dazu gehörte eine kleine Suppe aus der Tasse, ein Ziegenkäse mit Honig und gesüßten rote Beetesalat. Die Spaghetti mit Scampi für zwischendurch, sehr schmackhaft. Danach saftige Perlhuhnbrust mit frischen Spinat und Kartoffeln. Zum Abschluss, zur großen Freude von Olli, leckere Pana Cotta.
Wenn man bedenkt, das dieses Menü zu einem Preis von 39,50€ zu haben ist, sollte man es probieren. Es gibt es noch bis zum 3 April 2016. 
Als Begleiter wählte Olli einen Rosé Prosecco und Christian einen Chianti. 
Tolle Hafen Atmosphäre gepaart mit viel Bella Italia ergibt, das La Vela 🇮🇹😘🇮🇹😘