Casa Vecchia in Bergedorf

Die Alsterjungs sehen sich mal wieder außerhalb der City um. Wie viele unsere Leser, möchten wir abends nicht immer auf das Auto angewiesen sein. Abends ohne Vino geht nicht, Autofahren mit Alkohol geht noch weniger!

So sind wir in Bergedorf, leicht mit S-Bahn zu erreichen. Das Casa Vecchia im ältesten Haus Bergedorfs, ca. 1750 erbaut, ist unser Test für heute.

Gemütlich ist es, alte Häuser haben meistens ihren Zauber. Auf zwei Etagen mit ca. 25 Tischen , tischt die Küche, Bella Italia auf.

Wir empfinden es als zu gewagt, das Casa Vecchia als bestes Haus am Platz zu bezeichnen. Es ist zu mindestens das gemütlichste. Die Küche ist gut. Nun gut, der Service könnte etwas lebendiger sein aber das mag jetzt Ansichtssache sein.

Im großen und Ganzen sind wir zufrieden und für gemütliche Stunden ohne Hektik, ist das Casa Vecchia immer für einen Besuch wert.



Beliebte Posts aus diesem Blog

Bottega Italia

Bacaro, Weinbistro