Posts

Es werden Posts vom Februar, 2018 angezeigt.
Bild
Ort: Taormina Poppenbüttel
Kategorie: Gehoben
Wo: www.alsterjungs.de

Die Ristorante der Jungs sind fast alle, gut mit Bus und Bahn zu erreichen und somit auch für Touristen, recht leicht zu finden. Auch das Taormina in Poppenbüttel, ist gut auffindbar.
Eine kleine Villa, sehr zentral an einer kleinen Kreuzung.
Der Weg lohnt sich, die Küche bietet gehobene italienische Küche mit modernen Einschlag an. Der verwöhnte Gast wird sich wohlfühlen und genießen können. Um nicht ganz auf Klassiker zu verzichten, bietet man Pizza und Pasta an, jedoch in kleiner Auswahl. Sehr schmackhaft ist das Pulpo Carpaccio und der Ziegenkäse, die schön angerichtet auf den Tisch kommen.
Bei Risotto und der Kalbsleber, gab es auch nichts auszusetzen.

Die Einrichtung schwankt zwischen Bistro Stil und modernen Ambiente. Jeder wie er mag!

Ein Weg der sich lohnt, Taormina Poppenbüttel.


Bild
Italbrot, Hamburg Altona

Das Angelo feinstes Brot backt, wissen viele auch die italienische Gastronomie liebt seine Qualität. Und das kommt dann uns Gästen zu Gute!

Elisabeth ist der Sonnenschein im Verkaufsraum, wo auch das Bistro untergebracht ist. Ihre humorvolle Art erleichtert den Einstieg in den Tag oder die Mittagspause.
Hier gibt es leckere Sachen zum Frühstück und einen guten Mittagstisch.

Demnächst ist ein musikalischer Abend geplant, der Termin steht aber noch nicht fest. Wahrscheinlich noch im März.

Auch mal eine gute Idee in Altona, Italbrot mit Elisabeth und Angelo.



Bild
Berlin, Pascarella

Es hat schon seine humorvolle Seite, wenn ein Restaurant einen Frischhaltekühlschrank für hochwertiges Fleisch unterhält aber 6 Monate braucht einen Weinklimaschrank zu kaufen. Bis dahin wurde eben guter Wein bei 24 Grad ausgeschenkt. Nun hoffen wir, dass bei dem Anspruch den man an sich hat, vieles nun schneller und reibungsloser funktioniert. Schließlich hat man sich mit Natascha Albrecht, einen Profi eingekauft.




Bild
Es ist schön, seinen Sohn im ersten Jahr aufwachsen zu sehen. Wenn man dann noch die Möglichkeit hat, es auch zu tun, wie Andrea, ist dass eine schöne Sache. Daher war Andrea das letzte Jahr, auch nur abends da. Nun wirft sich Andrea wieder voll ins Arbeitsleben und wir sehen nun auch häufiger mittags wieder.
Was man nicht vermuten mag, die Küche hat richtig etwas drauf und überrascht mit sehr guter Qualität der Speisen. So war der Salat mit Garnelen knackig und die Garnelen knusprig überbacken. Das Rindfleisch war zart und rosa im inneren, zusammen mit den Champions eine feine Speise.
Der Nachwuchs im Da Franco, war natürlich der Star des Abends.

Im Da Franco ist die Atmosphäre zwanglos mit humorvollen Service und einer tollen Küche.



Bild
Ort: Pittarello
Kategorie: Spitzenklasse
Wo: www.alsterjungs.de

Schönen Resturlaub Lieber Giancarlo, auch wenn er am Freitag zu Ende geht. Anstatt winterliches Hamburg, doch lieber Frühling in Italien 🇮🇹
Wer möchte jetzt nicht mit Dir tauschen.

Liebe Liebenden, euren Schatz im Pittarello zu verwöhnen, ist immer eine gute Idee! Nur nicht heute, Dario ist völlig ausgebucht. Es ist immer ein Vergnügen, das wunderbare Essen der jungen Küchencrew zu genießen.

Nun ist auch der Windschutz am Eingang fertig und schützt die unteren Tische und die Bar vor Zugluft. Darüber werden sich viele Gäste freuen!

Herzlichen Glückwunsch Gianluca zum Nachwuchs! Der kleinen Familie wünschen wir alles Gute für die Zukunft.

So viel Neues aus dem Pittarello, wann war euer letzter Besuch hier?





Bild
Da Piadena, Auguststrasse, Berlin

Kleines bescheidenes Mittagsmahl bei Margharita. Eine frische leckere Piadina mit italienischer Mortadella. Jede Piadina wird natürlich frisch gemacht, eben original Bella Italia.


Bild
Ort: Piccobello
Kategorie: Gehoben
Wo: www.alsterjungs.de

Einer der wenigen Italiener mit historischen Ambiente und modernen Einschlag. Im vorderen Bereich rustikal im Bistro Stil hinten die gute alte Stube. Wir sind natürlich im Piccobello bei Francesco, Cesare, Palmiro und Mario! Geballte Gastronomieerfahrung an einem Platz.

Auch nach über 20 Jahren am Platz, ist das Piccobello extrem beliebt. Am Wochenende ohne Reservierung vorbeikommen, sehr gefährlich, weil meistens ausgebucht. Das wird wohl auch an der sehr guten Küche, die sehr stetig ist, liegen. Dabei leistet man sich auch Kreativität und Vielseitigkeit.

Im Service Palmiro, der schon nicht mehr aus dem Piccobello wegzudenken ist. Vor ein paar Jahren stieß dann Mario dazu, beide sind ein sehr umsorgendes und herzliches Service Team 💝

Wenn es wieder etwas milder wird, ist das beheizte Zelt ein guter Platz, vom Sommer zu träumen und den langen Nächten bei den Brüdern Pinsone. Wir freuen uns jetzt schon drauf!





Bild
Ort: Piu, Mühlenkamp
Kategorie: Bistro
Wo: www.alsterjungs.de

Wo wir schon mal bei Sardinien sind, bleiben wir doch einfach da!
Am Mühlenkamp gibt es viel original Bella Italia, was für ein Glück. Das gemütliche Bistro PIU ist das erste, was uns um 09:30 Uhr einen heißen Espresso serviert. Fit für den Tag mit sardischer Gastfreundschaft. Frühstück gibt es bis 12:00 Uhr, Samstag und Sonntag bis 16:00 Uhr.

Danach kommt der Mittagstisch oder eine andere Kleinigkeit die man mag. Es gibt eine große Auswahl an leckere Piadina oder Focaccia. Selbst der Pizzafreund kommt auf seine Kosten. Im PIU gibt es eine große Vielfalt zu genießen.

Was Eleonora Piu mit Mann Lars geschaffen hat, ist eine kleine sardische Oase. Zum Caffè gibt es Kuchen, der nicht nur in der Vitrine, verführt. Eine wunderbare Gelegenheit dem Tag, ein paar ruhige italienische Momente abzuringen. Der Caffe ist selbst importiert aus Italien und mit viel Liebe zubereitet. Auch im Piu gibt es die eine und andere sardische Spezial…
Bild
Vermisst ihr nicht manchmal auch, die kleinen Tante Emma Läden mit ihrer kleinen Auswahl und der guten Qualität. Wurst und Käse aus der Region, gesunde Lebensmittel. Bei Fadda, unser kleiner sardischer Tante Emma Laden, gibt es gute gesunde Lebensmittel aus Sardinien. Und das ist sicher, weil Fausto diese selber aussucht, die Erzeuger kennt und selbst vor Ort einkauft. Ein gutes Gefühl, hier einzukaufen.

Nebenher isst der Gast noch sehr gut im Fadda. Kreativität bei der Anrichtung der Speisen und Fausto in der Küche. Rustikales Design mit sardischer Herzlichkeit präsentiert, so lässt es sich leben.

Sardinien auf seine vielfältige Weise, hier im FADDA wird es gelebt 😘🇮🇹


Bild
Berlin, Vino & basilico

Zu teuer-Nein, zu kleine Portionen-Nein, zu unfreundlich- Nein! Alles trifft nicht zu! Im Vino & basilico wird die gehobene italienische Küche gelebt und die ist frisch und schmackhaft. Unsere Gnocci waren hausgemacht und wunderbar gewürzt. Das Doradenfilet eine sehr gute Portion und geschmacklich, ein Traum. Der Service überzeugte durch Freundlichkeit und war keineswegs, aufdringlich.

Das Glas Wein ist fair gerechnet und dieser Höhe, mit 0,2 ml schon wieder gut eingeschenkt. Stoffservietten mag man vermissen würde aber nicht zur Einrichtung passen. Man lebt eigene schnörkellose bodenständige Einrichtung und überrascht den Gast lieber mit Qualität bei den Speisen.

Uns hat das Vino & basilico sehr gut gefallen und kommen gerne wieder. Das Konzept von einem bodenständigen Ambiente mit erstklassiger Küche, geht auf!

Geführt wird das Ristorante vom Ex Küchenchef und Ex Geschäftsführer vom Bocca di Bacco und das zeigt, dass man von seinem Job etwas verst…
Bild
Zu Gast bei Gianfranco in seinem gemütlichen Bistro/ Winebar. Und warum schmeckt es so gut hier, weil es einen tollen Koch gibt und Alfio sein frisches Gemüse liefert. So wurde es ein sehr kommunikativer Mittagstisch.

Gianfranco ist mit seinem Bistro sehr beliebt, auch deswegen weil er, mit dem Weinlager und seinen rustikalen Holztischen, immer eine Ausweichlösung hat, wenn es voll ist. Nachhause gehen muss hier keiner. Da man schon mal in der Winebar sitzt, kann man sich vom Angebot, gerne inspirieren lassen. Gianfranco beliefert nicht nur die Gastronomie.

Im Service wie immer, unsere charmante Patrizia, mit ihrer südländischen Freundlichkeit. Aufmerksam und doch immer gut im Bilde über ihre Tische.

Auch Gianfranco hat investiert und aus dem grauen Vorplatz eine wunderschöne Terrasse gemacht. Das sieht jetzt richtig schick aus! Macht richtig Lust auf den Sommer. Ruhe gibt es auch genug, die alte Kaserne bietet viele versteckte Ecken und Plätze. Im Il Cortile kann der Gast, sehr schne…
Bild
Sonne in Berlin und blauer Himmel, nur die Temperaturen sind nicht so, Bella Italia 🇮🇹

Sacco und Jeans: Scabal
Hemd und Einstecktuch: Eton
Gürtel: Hackett



Bild
Es werden immer weniger, kleine Familienbetriebe! Zumindest ist es befriedigend, dass viele von der jungen Generation, fortgeführt werden. Diese Leichtigkeit und Unbeschwertheit findet man auch bei Franco und seinen Söhnen. Hier ist man im wahren Leben und Sunnyboy Carmine hat immer einen lockeren Spruch parat! Es würde in der Bottega Italia etwas fehlen, wäre es nicht so.
Für die zauberhaften Antipasti Platten und Vorspeisenteller, ist Rino verantwortlich. Wenn man ihm zusieht mit wieviel Liebe und Hingabe diese zubereitet werden, macht das Essen nochmal soviel Spaß.

Man isst mit Familienanschluss die bodenständige Küche und genau darum, macht es soviel Spaß in der Bottega.

Ganz neu zu erwähnen, das hausgemachte Wallnuss-Eis. Es schmeckt sowas von lecker!

Und noch immer weht einsam die italienische Flagge über der, Lange Reihe.





Bild
Guten Morgen Berlin, was für ein traumhafter Tag! Geniest den blauen Himmel, die Sonne und die kühle Winterluft ☃️ Nun erstmal ein kleines Frühstück ☀️

Bild
Ort: Come Prima, Eppendorf
Kategorie: Gehoben
Wo: www.alsterjungs.de

Alexandra, Ricardo und Massimo sind ein verlässliches gastronomisches Uhrwerk seid Jahrzehnten! Keine großen ständigen Personalwechsel, eine sehr gute solide Küche und möglichst keine allzugroßen Experimente, dadurch ist das Come Prima so beliebt. Der Gast weis wo er hinkommt und was er geboten bekommt. Durch die neuen Überdecken, wirkt es etwas feiner, ein Tick eleganter und es passt gut in die Räume. Der gebackene Ziegenkäse ist schmackhaft und eine gute Portion, ebenso lecker die Kalbsnierchen. Der Fisch ist saftig, dass Lammrückenfilet auf den Punkt gebraten. Noch etwas Dolce, es reicht dann auch. Eine ausgewählte Weinkarte reicht, um glücklich zu werden. Ob an der Bar auf ein Gläschen Vino oder ein schönes Abendessen am gedeckten Tisch, dass Come Prima enttäuscht nicht! So freuen wir uns jetzt schon, auf die warme Jahreszeit und die schöne neue Terrasse.
Bravo ihr "Drei" so kann es immer weiterghen!