Es ist schön, seinen Sohn im ersten Jahr aufwachsen zu sehen. Wenn man dann noch die Möglichkeit hat, es auch zu tun, wie Andrea, ist dass eine schöne Sache. Daher war Andrea das letzte Jahr, auch nur abends da. Nun wirft sich Andrea wieder voll ins Arbeitsleben und wir sehen nun auch häufiger mittags wieder.

Was man nicht vermuten mag, die Küche hat richtig etwas drauf und überrascht mit sehr guter Qualität der Speisen. So war der Salat mit Garnelen knackig und die Garnelen knusprig überbacken. Das Rindfleisch war zart und rosa im inneren, zusammen mit den Champions eine feine Speise.

Der Nachwuchs im Da Franco, war natürlich der Star des Abends.


Im Da Franco ist die Atmosphäre zwanglos mit humorvollen Service und einer tollen Küche.




Beliebte Posts aus diesem Blog

Bottega Italia